Das Roboter-FaultierDas Roboter-Faultier
 
Produkte für die persönliche Hygiene > Regina Kamillentücher > Die weiche Seite

Das Roboter-Faultier, das im Kampf gegen den Klimawandel hilft

Tempo di lettura - Regina Paper for People Lesedauer: 2 Min.

Hallo Freunde!

Ich habe heute eine große Entdeckung gemacht, die ich mit euch allen teilen möchte.. Kennt ihr Faultiere? Nun, Wissenschaftler haben ein Roboter-Faultier namens ‚SlothBot‘ entwickelt, das dabei unterstützen kann, den Klimawandel zu bekämpfen!

Was macht das Faultier?

Genau wie ein echtes, lebendes Faultier verbringt es die meiste Zeit hoch oben in den Bäumen und bewegt sich sehr, sehr langsam. Anstatt sich von Blättern zu ernähren, misst der SlothBot die Temperatur, die Wetterbedingungen, wie viel Kohlendioxid sich in der Luft befindet und vieles mehr. Im Moment hängt er an einem Baum im Botanischen Garten von Atlanta, USA.

Wenn das Wissenschaftlerteam die Tests dort abgeschlossen hat, hoffen sie, ihn nach Südamerika zu bringen, wo Faultiere ursprünglich herkommen!

Wie funktioniert das?

Das Faultier ist das langsamste Tier der Welt – es ist sogar langsamer als die Schnecke – und bewegt sich nur, wenn es muss. Der SlothBot ist so konstruiert, dass er dasselbe tut, um Energie zu sparen. Wenn es mehr Energie benötigt, bewegt es sich ins Sonnenlicht, um seine Batterien wieder aufzuladen – clever, was?

Warum ist er so nützlich?

Damit wir Menschen Informationen über die Umwelt sammeln können, müssten wir monate-, vielleicht sogar jahrelang draußen zelten! SlothBot kann für lange Zeit im Dschungel bleiben, weil er eine starke Hülle hat, die ihn schützt, so dass er bei Wind, Regen oder Sonnenschein weiterarbeiten kann.

Die Informationen, die er sammelt, helfen den Wissenschaftlern, den Überblick über die Veränderungen in der Umwelt zu behalten. Das bedeutet, dass sie nach Möglichkeiten suchen können, die globale Erwärmung zu bekämpfen und seltene oder gefährdete Tiere zu schützen.

Normalerweise ist es spannender, wenn wir von Robotern hören, die sich wirklich schnell bewegen können, aber SlothBot zeigt einfach, dass es nicht immer schlecht ist, langsam zu sein!