Nachhaltigkeit > Energie

Mache den längsten Tag des Jahres auch zum nachhaltigsten Tag.

Tempo di lettura - Regina Paper for People Lesedauer: 2 Min.

Heute ist Sommersonnenwende, auch bekannt als der längste Tag des Jahres in der nördlichen Halbkugel der Erde. Aufgrund der Neigung der Erde zur Sonne kannst du bis zu 14-15 Stunden Tageslicht bekommen. Daher wird weniger Energie benötigt, um Häuser und Gärten zu beleuchten. Wie können wir diesen Tag noch nachhaltiger gestalten?

Geh raus

Schalte dein Handy, den Fernseher und die Computerbildschirme ab und verbringe den Tag im Freien. Mach einen Spaziergang, eine Fahrradtour oder nutze die Zeit für die Gartenarbeit; das ist gut für deine Gesundheit und für die Umwelt.

Plan ein Picknick

Der längste Tag des Jahres ist eine gute Gelegenheit, um im Freien zu essen. Halte es so nachhaltig wie möglich, indem du dein eigenes Essen von Grund auf zubereitest und in wiederverwendbaren Behältern verpackst, um Einweg-Plastikverpackungen zu reduzieren.

Nutze wiederverwendbare Flaschen

Verzichte auf Plastik und nimm deine eigenen wiederbefüllbaren Flaschen mit, wo immer du auch hingehst. Du kannst es für kalte oder heiße Getränke verwenden – viele Cafés erlauben jetzt auch, eigene Flaschen für ToGo Getränke zu verwenden.

Räum auf

Wenn du einen Park oder einen Strand besuchst, warum sammelst du nicht etwas Müll und wirfst ihn weg? Heutzutage gibt es viele Strände, die gemeinschaftliche „Strandreinigungen“ organisieren, für die du dich auch anmelden kannst.

Schalte den Wäschetrockner aus

Hängen deine Wäsche draußen zum Trocknen auf und sparen Energie. Wenn es warm oder auch windig ist, trocknet deine Wäsche in kürzester Zeit und duftet dabei herrlich frisch.

Dies sind nur ein paar unserer Ideen für die diesjährige Sommersonnenwende. Das Beste daran ist, dass du diese Dinge während der gesamten Sommersaison und für den Rest des Jahres beibehalten kannst, wo immer das Wetter es zulässt.