Hygiene und Sauberkeit > Hygiene

Tipps zur Reinigung des Badezimmers

Tempo di lettura - Regina Paper for People Lesedauer: 2 Min.

Wir wissen, dass das Putzen des Badezimmers nicht jedermanns Lieblingsbeschäftigung ist. Deshalb haben wir unsere besten Tipps zum Putzen des Badezimmers zusammengestellt, die es schneller, einfacher und umweltfreundlicher machen!  

Für eine glänzende Dusche

Um Kalkablagerungen und Wasserflecken in der Dusche zu entfernen, fülle eine leere Sprühflasche zur Hälfte mit Wasser und zur Hälfte mit Essig. Sprühe die Essig-Wasser-Mischung auf die Duschwand und die Fliesen, und lassen alles 20 Minuten einwirken, bevor du die Dusche mit einem nassen Schwamm abwischst. Trockne und poliere alles anschließend mit einem Blatt Regina Blitz.

Kalkablagerungen an Wasserhähnen beseitigen

Besprühe ein Blatt Regina Blitz mit weißem Essig und rolle es auf. Wickel es um den Sockel deiner Wasserhähne und lasse es 15 Minuten lang einwirken, um Kalkablagerungen aufzulösen. Du kannst auch eine halbe Zitrone auf den Auslauf drücken und 15 Minuten einwirken lassen.

Entkalke deinen Duschkopf

Bereite eine Schüssel vor, die zu gleichen Teilen aus Wasser und weißem Essig besteht, und lasse deinen Duschkopf über Nacht in dieser Mischung einweichen. Am nächsten Morgen sollten alle Kalkablagerungen verschwunden sein! Wenn du deinen Duschkopf nicht abnehmen kannst, kannst du einen Gefrierbeutel mit der Mischung füllen, den Duschkopf hineinlegen und den Beutel oben zusammenbinden.

Verstopfungen aus dem Abfluss entfernen und die Toilette reinigen

Wusstest du, dass du Natron und weißen Essig verwenden kannst, um dein Waschbecken zu reinigen? Gieße eine kleine Tasse Natron in den Abfluss, gefolgt von der gleichen Menge weißem Essig. Bringe den Wasserkocher zum Kochen und gieße dann das kochende Wasser in den Abfluss. Auf diese Weise kannst du auch deine Toilette reinigen, sodass du kein Bleichmittel mit scharfen Chemikalien verwenden musst.

Erfrische den Mülleimer

Um üble Gerüche im Abfalleimer deines Badezimmers zu beseitigen, streue etwas Natron auf den Boden und lasse es über Nacht stehen, um Gerüche zu absorbieren.

Reinigung der Badewanne

Bestreue eine halbe Grapefruit oder Zitrone mit Salz und reinige damit die Badewanne. Das hilft, den Schmutz zu beseitigen. Spüle die Wanne danach einfach mit heißem Wasser aus, damit dein Badezimmer wieder himmlisch duftet.