Haus > Alltag

Bewältigung der Wäsche

Tempo di lettura - Regina Paper for People Lesedauer: 1 Min.

Eines der größten Probleme mit der Wäsche ist das Chaos. Du wirfst die Kleidung, die zu waschen ist, hin und lagerst hier vielleicht noch Schuhe oder Taschen. 

So wird die Wäsche oft zu einem Berg aus gebrauchter Kleidung, fleckigen Tischdecken, ungepaarten Socken und Hüten, die nicht in der Waschmaschine gewaschen werden können und dann im Spülbecken gestapelt werden und auf mütterliche Hände warten, die sich darum kümmern. Der erste, grundlegende Tipp, auch für das Wohlergehen der Waschmaschine, ist es, ein Glas auf die Waschmaschine zu stellen, in dem die angesammelten Geldmünzen aus den Taschen der Kleidung gesammelt werden.
Nicht schlecht, oder? Der zweite Tipp ist den Socken gewidmet. Häufiges Problem: man weißt nicht wie und wo, aber zu oft gehen die Socken einfach verloren. Mit einem einfachen Faden an der Wand, an dem die gewaschene und ungepaarte Socke aufgehängt wird, findet man leicht den Socken-Partner…. vielleicht bei der nächsten Wäsche oder in einer Schublade: Wichtig ist zu wissen, dass er dort, gestreift und mit Herz, allein blieb.
Einfach, nicht wahr?